Sie haben Schulden und wollen diese ohne Privatinsolvenz lösen?

Gerne rufen wir Sie an, zusammen finden wir einen Weg!

Wie verhandelt man Vergleiche bei Bürgschaft oder Haftung für eine Kapitalgesellschaft?

Veröffentlicht am
Eigentlich ist der Eigentümer von einer UG, GmbH oder AG nicht betroffen. Oft führen Bürgschaften oder Haftungstatbestände jedoch zu Verflechtungen.

Wann muss ein spezialisierter Anwalt eingeschaltet werden?

Bei Firmen – anders als bei Privatpersonen – muss Insolvenz für das Unternehmen angemeldet werden, sobald die Voraussetzungen, in der Regel eine Überschuldung oder eine Zahlungsunfähigkeit, vorliegt. Die Beurteilung kann im Einzelfall kompliziert sein. Hierfür sollte ein spezialisierter Anwalt eingeschaltet werden, der später auch die Insolvenzbeantragung begleiten kann.

Obwohl der Eigentümer sowie Geschäftsführer oder Dritte eigentlich für eine Firmeninsolvenz nicht mit ihrem Privatvermögen einstehen, kann eine Insolvenz durch Bürgschaften oder Haftungstatbestände auf diese durchschlagen. Insofern Bürgschaften oder Haftungstatbestände strittig sind, sollte wiederum ein Insolvenzanwalt beauftragt werden. Um Interessenkonflikte zu vermeiden, empfiehlt es sich, nicht den gleichen Rechtsanwalt, der die Unternehmensinsolvenz betreut, zu beauftragen.

Wann kann eine Sanierungsberatung wie Optanus helfen?

Oft sind Bürgschaften unstrittig. In manchen Fällen sind auch Haftungstatbestände nicht zu beanstanden. Dann geht es rein um Vergleichsverhandlungen und nicht um die rechtliche Prüfung.

Hier kann die umfangreiche Erfahrung von Optanus helfen. Optanus verhandelt erfolgsbasiert und ist – bei Erfolg – in der Regel deutlich günstiger als ein Rechtsanwalt.

Gilt dies auch für bei gescheiterter Selbstständigkeit?

Bei einer Selbstständigkeit sind die Finanzen von Geschäft und Eigentümer nicht getrennt zu sehen. Bei einer gescheiterten Selbstständigkeit muss grundsätzlich und nicht nur in Bürgschafts- und Haftungssachverhalten sowohl der private wie auch der geschäftliche Teil bei der Vergleichsverhandlung berücksichtigt werden. Sehen Sie hierzu folgenden Beitrag „Ist ein Schuldenvergleich nach gescheiterter Selbstständigkeit möglich?

Für die Firmeninsolvenz selber sowie strittige Fragen bei Bürgschaften und Haftungen durch die Gesellschafter, Eigentümer oder Dritte sollte ein spezialisierter Rechtsanwalt eingeschaltet werden. Optanus hilft bundesweit – und ist in der Regel deutlich günstiger – bei unstrittigen Bürgschafts- und Haftungsfällen. Eine kostenlose telefonische Soforteinschätzung ist unter 0211 520 576 0 erhältlich. Die Verhandlung mit Gläubigern erfolgt auf Erfolgsbasis. Bei keinem Erfolg, fallen keine Kosten an.
Zurück
Top